Start Routen Ziele Autoren Hilfe Impressum Anmelden  
Alle Routen anzeigen
 
Spanien 2019 - rundum
Von: Die 1000Stein-er

Spanien / Portugal 2019

Ab dem 27.02.2019 wollen wir Spanien und Portugal umrunden. Unsere Erlebnisse und Eindrücke wollen wir in den weiteren Zielen festhalten. Einen genauen Plan für die Tour gibt es noch nicht. Der soll erst im laufe der Tour entstehen.

Nachtrag: Wir sind wieder zu Hause und ein toller Urlaub liegt hinter uns. Hinter jedem Bild befinden sich noch bis zu vier weitere - einfach anklicken. Bildershow und Film werden in den nächsten Monaten folgen. Ebenso werden wir einige Links und Positionsdaten einpflegen - bitte gebt uns bis Mitte 2019 Zeit.

Die 1000Steiner



Montbelliard / Gervans /Marseillan Plage 

10.03.2019 01:32

Mittwoch 27.02.19 bis Samstag 02.03.19

Die Probleme mit der neuen Starterbatterie scheinen behoben zu sein und so starten wir gegen 10:30 von daheim. Ein kleiner Stop bei ALDI in Hardheim füllt unsere Lebensmittel auf. Dann geht es auf der B 27 nach Sinsheim und von dort auf die Autobahn. Der erste Stellplatz in Montbelliard an der Stadthalle ist uns gut bekannt und wir sind dort wieder einmal die Einzigen. Wie tags zuvor starten wir am nächsten Tag bei sonnigen Wetter und fahren über die Nebenstraßen bis nach Gervans, ca. 40 km südelich von Lyon. Zum Glück sind Ferien, sonst wären die Plätze hier knapp. Für die Weiterfahrt am nächsten Tag verlassen wir das volle Rhonetal und fahren über Ales bis nach Marseillan Plage. Ein kleiner Spaziergang führt uns Abends noch an den Strand bis wir m ... Mehr →



l Estartit / Camping Les Medes 

19.03.2019 07:09

Sonntag 03.03.19

Über die Faschingszeit ist der Campingplatz außergewöhnlich gut besucht. Am Sonntag führt unsere erste Wanderung wieder Richtung Monto und wir finden die altbekannte kleine Bucht wieder. Leider sind die Wanderwege hier mehr als schlecht und ein steiniges Bachbett käme wohl der Beschreibung am nächsten. So kommen wir am Abend hundemüde aber glücklich nach ca. 12 km wieder zum WoMo zurück.

Montag 04.03.19

Wir haben gut gefrühstückt. Wie die letzten Tage kletter das Thermometer auf nahezu 20 Grad. Wir planen usere weiteren Campingziele, brechen aber dann doch um die Mittagszeit zu einer Wanderung zu 3 kleineren Buchten nördlich von l Estartit auf. Wieder sind die Wege halsbrecherisch aber die Aussichten auf und an der Steilküste ebenso toll. Nach in etwa der gleichen St ... Mehr →



Prades / Camping Prades 

19.03.2019 07:08

Mittwoch 06.03.19

Gegen 9:00 Uhr verlassen wir l Estartit. Wir fahren auf der Autobahn ins Landesinnere. Bewölkung zieht auf. Unser Ziel Prades in den gleichnamigen Bergen versteckt sich in Wolken und Dunst. Der Campingplatz aber schaut recht gut aus. Stellplatz und Sanitär sind in Ordnung. Dann fängt es an zu regnen- aber richtig.

Donnerstag 07.03.19

Die halbe Nacht hat es heftig geregnet aber nach dem Frühstück zeigt sich die Sonne und wir starten eine kleine Wanderung durch Prades und zu den drei Eremitagen. Dort kommen wir nach 45 min an und finden drei kleine Kirchen. Das ist uns zu wenig und wir beschließen eine weiter etwa 6 km lange Wanderung anzuschließen. Der Weg ist richtig schön und hat einige tolle Aussichtspunkte. Um 14:30 sind wir wieder am WoMo, trinken Cappu und baue ... Mehr →



Benicassim / Camping Bonterra-Park 

19.03.2019 07:06

Son. 10.03.19

Der jetzt ausgewählte Campingplatz ist recht gut, gepflegt und hat alles was das Herz begehrt - mehr als wir brauchen. Nach dem Frühstück führt unser Weg als erstes an den ca. 300m entfernen Strand. Für Strandurlauber ein Paradies - halt ein typischer Touristenort. Was ganz angenehm ist, dass die mehrstöckigen Hotels erst in zweiter und dritter Reihe stehen, was optisch nicht ganz so abschreckt. Der Rückweg zum WoMo führt durch die kleine Innenstadt, die aber nicht wirklich etwas Sehenswertes bietet.

Mon. 11.03.19

In der Nacht hat es heftig gestürmt, aber gegen 10:00 Uhr legt sich der Wind. Direkt vor dem Campingplatz führt eine VIA-VERDE, also eine zum Radweg umgebaute alte Bahnsstrecke ca. 6 km nach Oropesa. Wir fahren nicht mit dem Rad sondern wir wandern. Die Ausblic ... Mehr →



Moraira / Calpe / Camping Moraira 

19.03.2019 07:04

Die. 12.03.2019

Nach dem Frühstück und Abfahrt vom CP frischen wir nebenan bei LIDL unsere Vorräte wieder auf. Dann fahren wir ca. 3 Stunden südwärts bis nach Moraira, nördlich von Calpe, auf den gleichnamigen Campingplatz. Der liegt fast mitten im Ort auf einem Hügel mit recht guter Fernsicht. Am späten Nachmittag besuchen wir den Ort mit seinem kleinen Ortskern, der fast nur aus Lokalen besteht und bestaunen auf dem Heimweg die vielen Luxusvillen, die hier haufenweise herumstehen.

Mi. 13.03.2019

Heute werden die Fahrräder ausgepackt. Wir wollen nach Calpe radeln. Doch die Küstenstraße ist sehr eng und teilweise recht steil. Radeln macht hier kein Vergnügen. Auch Calpe hat neben vielen Hotels und Apartmenthäusern nichts zu bieten. Die hier eingezeichneten Ausgrabungsstätten gleichen ... Mehr →



Sierra Espuna, Camping Sierra Espuna in El Berro 

19.03.2019 07:03

Fr. 15.03.19

Ab 10:00 Uhr sind wir wieder auf kleinen Küstenstraßen unterwegs. Aldi in Bennidorm füllt unsere Vorräte wieder auf. Wir umfahren Alicante und Murcia und wollen in die Sierra Espuna. Doch kurz vor dem Ziel ist die Straße gesperrt - also wieder zurück und 30 km Umweg fahren. Nach einer abenteuerlichen Paßfahrt kommen wir in El Berro auf dem gleichnamigen Campinjgplatz in der Sierra Espuna an. Anmelden geht nicht - der Campingwart macht Siesta. Dann allerdings finden wir einen Traumstellplatz und der Campingplatz ist auch in Ordnung.

Sa. 16.03.2018

Lange geschlafen - gut gefrühstückt. Dann den Rucksack gepackt und die vom CP vorgeschlagene Runde um den Ort gewandert - soll 2 bis 3 Stunden dauern. Ist zwar ganz schön, aber auch nichts Besonderes. Besonders allerdings ist wie ... Mehr →



Cabo de Gato / Camping Los Escullos 

19.03.2019 07:00

Mo. 18.03.2019

Als wir früh aufwachen zieht es zu und fängt an zu regnen. Wir beschließen die geplante Wanderung ausfallen zu lassen. Wir zahlen und fahren in den Wilden Westen Spaniens - in das ca. 200 km entfernte Naturschutzgebiet Cabo de Gata. Der angepeilte Stellplatz gefällt uns nicht so toll - also fahren wir weiter zum Campingplatz Los Escullos - und der ist wieder spitze. Am Nachmittag unternehmen wir noch einen Spaziergang an die Steilküste - bei heftigem Wind - einfach unbeschreiblich.

Di.19.03.2019

Nach dem Frühstück starten wir zu einer ca. 16 km langen Wanderung nach San Jose und entlang der Küste wieder zurück. Bei Sonnenschein und warmen Temperaturen sowie einem gut beschilderten Wanderweg ein richtiges Vergnügen. Hinter San Jose steigt der Weg extrem steil an und das We ... Mehr →



Almeria / Stellplatz Almeria 

21.03.2019 05:56

Mi. 20.03.2019

Wir nehmen Abschied von der Wüste. Unser nächstes Ziel liegt nur wenige km weiter - Almeria. Drei mal durchfahren wir den Ort um einen Parkplatz zu finden und landen dann direkt auf einem WoMo-Stellplatz, wo wir für 6,55 Euro übernachten können. Schnell Cappu trinken und ab in die Stadt. Erst schlendern wir durch die Haupteinkaufsstraße, statten der tollen Markthalle einen Besuch ab, und steigen dann auf zur Alcazaba - einer alten maurischen Festung. Ist schon ein beeindruckendes Bauwerk mit trutzigen Mauern und Wehranlagen. Von hier oben ist der Ausblick über die Stadt grandios.Dann besuchen wir die Kathedrale und laufen etwas quer durch die Altstadt. Direkt neben unserem Stellplatz überragt die alte Verladeeinrichtung der Eisenbahn fast alle Einrichtungen im Hafen. Als es ... Mehr →



Torre de Mar / Camping Laguna Playa 

21.03.2019 06:03

Do. 21.03.2019

Gegen 10 Uhr verlassen wir den Stellplatz und fahren auf der Küstenautobahn weiter nach Westen. Kurz nach Mittag erreichen wir den Campingplatz Laguna Playa in Torre de Mar. Der Platz ist eng und voll, doch das Sanitär lässt keine Wünsche offen. Dann erkunden wir die Promenade mit ihrem Traumstrand.

Erst wenige Lokale sind offen - was ist hier wohl im Sommer los? Nach einigen Stunden kommen wir zurück - jetzt noch duschen und DAWARMASCHO.



Ronda / Stellplatz Ronda 

22.03.2019 07:21

Fr. 22.03.2019

Wir fahren weiter auf der Küstenautobahn und umfahren das riesige Malaga. Diese Stadt ist uns zu groß und so soll unser nächstes Ziel das Städtchen Ronda sein. Hier kommen wir genau um die Mittagszeit an. Bei bestem Wetter machen wir uns auf alles Sehenswerte zu erkunden. Doch - Ronda macht Spaß. Kleine verwinkelte Gassen, eine interessante Einkaufsmeile, und natürlich die einzigartige Brücke sind unsere Ziele. Achja - Ronda hat einen Stellplatz direkt neben der Stadtmitte mit allem was man sich wünschen kann - sogar Internet. Touristenherz was willst du mehr.



Los Arconocales /Camping Las Gazules 

25.03.2019 08:12

Sa.23.03.2019

Nach dem Frühstück verlassen wir Ronda. Laut Internet ist direkt neben dem Stellplatz Lidl - und wir brauchen Lebensmittel. Leider stellt sich heraus, dass der erst in 3 Wochen eröffnet - Pech gehabt. Die Weiterfahrt durch die Sierra Espuna ist eine Herausforderung. Enger, steiler und kurvernreicher können Straßen kaum sein. Aber die Ausblicke sind phantastisch. Für die knapp 90 km brauchen wir mehr als einen halben Tag - aber es macht Spass. Am Nachmittag erreichen wir dann unser Ziel - den Campingplatz Los Gazules im Naturpark Les Arconocales. Der Campingplatz ist gut, die Parzellen groß und das Duschwasser heiß. Achja - und hier hört in der Wildnis die Straße auf. Starker Sturm kommt auf und wir beschließen heute am WoMo zu bleiben.

So. 24.03.2019

Die ganze Nacht hat ... Mehr →



Cadiz / Stellplatz Cadiz 

26.03.2019 07:51

Di. 26.03.2019

Wir verlassen das Gebiet der Korkeichen. Gerne wären wir hier länger geblieben, aber leider sind davon hier so gut wie keine Unterlagen zu bekommen. Also auf nach Cadiz. Unterwegs haben wir dann sogar Lidl gefunden und unsere Vorräte ergänzt. Am Navizielpunkt kein Stellplatz in Sicht. Auf Nachfrage finden wir den einige 100m weiter. Also WoMo abstellen und direkt in die danebenliegende Altstadt. Natürlich besuchen wir die Kathedrale, die Befestigungen und alles was wir an Sehenswürdigkeiten finden. Ein Bummel durch die engen, verwinkelten Gassen mit ihren kleinen Lokalen hat was. Schade, dass die große Markthalle am Nachmittag geschlossen hat, so etwas ist immer interessant. Wir begegnen Massen von Touristen, die aber wahrscheinlich direkt von den Kreuzfahrschiffen kommen ... Mehr →



Isla Cristina / Camping Playa Taray 

28.03.2019 07:48

Mi.27.03.19

Verlassen am Morgen Cadiz und fahren nach Norden, Richtung Portugal. Zwar liegt Sevilla auf dem Weg, doch dessen Besuch heben wir uns für nächstes Jahr auf. Kurz vor der Grenze liegt auf der Isla Cristina der Campingplatz Playa Taray - unser heutiges Ziel. Dort kommen wir gegen Nachmittag an. Er kostet zwar nur 14 Euro die Nacht ist aber recht gut und direkt an der Küste. Natürlich folgt ein Spaziergang entlang eines unendlich scheinenden Sandstrandes. Seit Mittag hat der Sturm aufgehört, die Sonne scheint und es hat wieder 20 Grad. Ein richtig toller Tag.

Do.28.03.19

Endlich hatten wir wieder eine gute Nacht ohne Seegang. Heute wollen wir nach Isla Christina laufen - immer schön den wunderschönen Strand entlang. Doch das zieht sich weiter als wir gedacht haben. Immer mit ... Mehr →



Portugal / Odeceixe / Camping Sao Miguel 

03.04.2019 06:44

Sa.30.03.2019

Heute fahren wir weiter Richtung Portugal. Unser gewählter Campingplatz soll kurz vor dem südwestlichsten Punkt Europas liegen. Als wir endlich ankommen empfängt uns ein Schild 'sorry - we are closed'. Gut dass es noch nicht so spät ist und wir fahren nach Norden auf den Campingplatz in Odeceixe, ein richtig schönes Teil. Hier gibt es außer uns nur noch einige Zelte und ein Wohnmobil mit Engländern. Alles toll angelegt, keine Parzellen, einfach an großen Kreisen unter Büumen auf die Wiese stellen, Strom anschließen - fertig. Aber mehr als ein fauler Abend ist heute nicht mehr drin.

So. 31.03.2019

Wir laufen heute nach Odeceixe und wollen von dort den ca. 14 km langen Fischerpfad durch die Dünen erkunden. Irgendwie vermischen sich die Wegbezeichnungen gewaltig und wir finde ... Mehr →



Badajoz / Stellplatz Badajoz 

03.04.2019 06:47

Mo. 01.04.2019

Die ganze Nacht Regen und Gewitter - unsere weiteren Wanderpläne sind dahin. Da fast alle Straßen Richtung Lissabon führen und auch noch mautpflichtig sind, zieht es uns zurück nach Spanien - in die Extremadura, nach Badajoz. Hier wollen wir nach über 300km auf dem Stellplatz übernachten - aber der ist voll. Wir suchen uns irgendwo im Industriegebiet eine wenig befahrene Straße und übernachten dort.

Di. 02.04.2019

Gleich nach dem Frühstück fahren wir nochmal an den Stellplatz, der direkt neben der Altstadt liegt, und bekommen den vorletzten Platz - saugut. Jetzt können wir in aller Ruhe den alten Ort mit seinen Kirchen, kleinen Gassen und einer riesigen Cazaba anschauen. Darüber ist es Nachmittag geworden und wir kommen müde zum WoMo. Im Park nebenan allerdings beginnt ... Mehr →



Caceres / Camping Caceres 

05.04.2019 08:40

Mi.03.04.2019

Heute lassen wir uns Zeit. Die Entfernung zum nächsten Ziel, Caceres beträgt nur knapp 100 km. Um 11:00 Uhr starten wir und fahren durch eine extrem dünn besiedelte Landschaft. In Caceres finden wir ein großes Einkaufszentrum und versorgen uns mit dem Nötigsten. 3 km nördlich der Stadt liegt der Campingplatz auf dem weit mehr los ist, als wir gedacht haben. Auch die Parzellen sind groß und jede hat ihr eigenes Wasch- und Toilettenhaus. Da noch etwas Zeit ist, liest Margit und ich repariere Kabel und setze mich an den PC. Übrigens - die Sonne scheint seit 2 Tagen wieder und es ist richtig warm.

Do. 04.04.2019

Nach dem zugegeben heute langen Frühstück radeln wir heute vom Campingplatz nach Caceres. Nach etwas Suchen finden wir die Altstadt und schließen unsere Fahrräder an e ... Mehr →



Plasencia / Jertetal / Camping Rio Jerte 

07.04.2019 04:54

Fr. 05.04.2019

Noch immer regnet es am Morgen heftig - kalt ist es auch. Irgendwie haben wir zu Nichts Lust. Trotzdem packen wir unsere sieben Sachen, zahlen, und fahren Richtung Norden. Wir wollen in das Jertetal, wo uns wiedermal nach Wander zu Mute ist. Um kurz nach Mittag passieren wir das Städtchen Plasencia, das auf unserer Strecke liegt. Laut Internet mit einer riesigen Kathedrale und einer imposanten Stadtmauer. Beides können wir nur bestätigen, als wir nach 3 Stunden unsere Stadtbesichtigung beenden. Genau richtig - da es wieder anfängt heftig zu regnen. Also fahren wir weiter ins Jertetal, wo wir zwischen bis zu 2500m hohen Bergen am Fluss einen Campingplatz finden. Es regnet noch immer - hoffentlich können wir morgen wandern.

Sa. 06.04.2019

Die ganze Nacht trommelt der Regen ... Mehr →



Zamora / Stellplatz Zamora 

09.04.2019 06:06

So. 07.04.2019

Es regnet die ganze Nacht. Der lässt zwar zum Morgen etwas nach, aber wir streichen die geplante 16 km lange Wandertour in die Berge. Statt dessen verlassen wir den Campingplatz und fahren über den fast 1300m hohen Porto de Tornavascas nach Nordosten. Hier blühen tausende von Kirschbäumen umgeben von einer hohen Schneedecke - das ist schon mal etwas Besonderes. Dann passieren wir die Stadt Salamanca und finden einen richtig schönen Stellplatz in Zamora. Leider fängt der Regen wieder an und wir bleiben im WoMo.

Mo.08.04.2019

Es hat die ganze Nacht geregnet. Wir schlafen lange - beschließen aber, nachdem die Sonne etwas hervorschaut, Zamora zu besuchen. Nur wenige Meter sind es vom Stellplatz in die Altstadt und wir kommen direkt zur Burg und Kathedrale - leider Montags ge ... Mehr →



Stellplatz Gredo / Via Verde de la Senta del Oso 

12.04.2019 04:12

Di. 09.04.2019

Heute beeilen wir uns mit dem Frühstück - entsorgen und sind um 9:30 Startklar. Auf der Autobahn fahren wir bis nach Leon und dann auf der 630 weiter nach Norden. Wir kommen in die Berge die hier über 2000 m hoch sind. Auf den Gipfeln liegt Schnee und wir passieren den fast 1400 m hohen Puerto de Pajares - einen Bergpass mit atemberaubenden Aussichten. Von hier geht es ca. 50 km steil nach unten mit teilweise 17% Gefälle - eine tolle Strecke. Wir passieren Oviedo und suchen in Trubia den Einstiegspunkt für die geplante morgige Radtour auf der Via Verde de la Senta del Oso. Abends sind wir dann in Gredo auf einem recht guten Stellplatz.

Mi.10.04.2019

Die ganze Nacht hindurch hat es geregnet. Außerdem meinen die Beschäftigten von Gredo, ausgerechnet am frühen Morgen, sämtli ... Mehr →



Avin /Camping Pico de Europa 

22.04.2019 10:21

Fr. 12.04.2019

Wir schlafen lange. Margit hat sich eine fette Viruserkrankung zugezogen und hat zeitweise Fieber. Gott sei Dank liegt unser heutiges Ziel nur ca. 100 km entfernt - der kleine Ort Avin bei Benia, wenige km nördlich des Parkes Pico de Europa. Hier kommen wir schon kurz nach Mittag an. Der Campingplatz ist gut und fast leer. Bis zum Abend sind nur wenige zusätzliche Gäste gekommen. Wegen Margits Gesundheit dürften morgen alle Aktivitäten ausfallen.

Sa. 13.04.2019

Seit gestern Mittag scheint die Sonne - und auch heute beginnt der Tag mit Sonnenschein. Leider geht es Margit immer noch schlecht und sie zieht sich nach dem Frühstück ins Bett zurück. Ich versuche das WoMo etwas zu putzen, wechsele die inzwischen leere Gasflasche, und versuche meinen Schreibkram zu aktualisiere ... Mehr →



Stellplatz Pomarez in Frankreich 

20.04.2019 06:49

So. 14.04.2019

Margit geht es immer noch nicht besonders gut. Wir beschließen unseren Urlaub hier zu beenden und fahren entlang der Küste über Santander und Bilbao Richtung Frankreich. Ca. 100 km nach Biariz kommen wir gegen Abend in das kleine Örtchen Pomarez und finden einen Stellplatz mitten auf dem Marktplatz. Nach dem Essen sind wir beide hundemüde und bald schon in den Betten.

Mo. 15,04.2019

Wir haben so gut geschlafen, dass wir gar nicht merkten, wie nachts zwei weitere Wohnmobile neben uns eingeparkt haben. Gestaunt haben wir auch, als direkt vor uns plötzlich ein Obststand aufgebaut war. Aber Margit geht es besser. Kurz vor 10 Uhr klopft es an die Womotüre. Ein älterer Herr fragt uns, ob wir an einer Führung in der danebenliegenden Stierkampfarena teilnehmen wollen. Wir mach ... Mehr →



Sarlat la Caneda / Stellplatz Sarlat 

17.04.2019 09:12

Di. 16.04.2015

Heute besuchen wir noch einmal Sarlat. Dieses Städtchen ist es einfach wert, noch einmal dort vorbei zu schauen. Obwohl wir schon einmal hier waren begeistert uns, wie gut man hier alte Substanz erhalten hat und einen mittelalterlichen Altstadtkern von einzigartiger Schönheit und einem tollen Flair erschaffen und bewahrt hat. Wer hier vorbei kommt, darf einen Besuch nicht verpassen. Obwohl wir hier schon einmal waren sind wir aufs neue begeistert. Gegen Mittag sind wir dann wieder am WoMo und fahren ca. 350 km weiter nach Cours la Ville. Hier, ca. 150 km nördlich von Lyon in den Hügeln, ist der Hund begraben. Aber der Stellplatz ist ruhig und schön, hat alles und ist außerdem noch kostenlos.



Heimfahrt 

20.04.2019 06:36

Mi.17.04.2019

Nachdem es hier nichts größeres zu sehen gibt, fahren wir direkt los Richtung Heimat und erreichen gegen Abend wieder unseren altbekannten Stellplatz in Emmendingen bei Freiburg. Dieser Platz ist wieder propenvoll, aber irgendwie erringen wir eine der letzten Stellflächen. Jetzt wir DWMS aktualisiert.

Do.18.04.2019

Margit ist wieder fit. Nach dem Frühstück geht es auf der Autobahn

Richtung Heimat. Fast schon Tradition ist dabei ein Stop bei Pflanzen Kölle in Heilbronn, wo wir gegen 13:00 Uhr ankommen. Diesmal werden es nur einige Kleinigkeiten, aber ganz ohne Blumen und Pflanzen geht es hier nie ab. Dann auf zur letzten Etappe und heim zur Villa1000stein in Kirchheim. Obwohl wir unsere Reiseroute um einige Stationen gekürzt haben, ist es wieder ein toller Urlaub geworde ... Mehr →